Jubiläumsmagazine




Das besondere Gefühl eines Jubiläums festhalten und verschenken.

„An Tagen wie diesen – wünscht man sich Unendlichkeit …, so drückt es eine erfolgreiche deutsche Rockband aus. Und welcher Tag ist für eine Firma wichtiger als das eigene Jubiläum? Mitarbeiter sind stolz, Kunden gratulieren, die Presse und die lokale Politik zeigen Interesse. Doch wie kann man diese Freude und die hohe mediale Aufmerksamkeit langfristig ausschöpfen? Wie kann man das positive Gefühl dauerhaft mit der eigenen Marke verknüpfen? Wie also sorgt man für „Unendlichkeit“?

Etwa 85 % der Unternehmen nutzen bereits Corporate Publishing, also gedruckte und/oder digitale Magazine. Nicht, weil sie schön bunt sind oder einfach „dazugehören“, sondern weil sie messbare Effizienzvorteile in der Bindung von Zielgruppen bieten. Lesen Sie hier, warum ein Jubiläumsmagazin die ideale Ergänzung bzw. den idealen Einstieg in die Welt der Unternehmensmagazine bietet.

Rückblick und Ausblick
Ein Jubiläumsmagazin nutzt gleichzeitig die Vergangenheit und die Zukunft, um das Markenimage aufzuladen: So strahlt ein Einblick in die einmalige Unternehmenshistorie Tradition und Qualitätsbewusstsein aus. Gleichzeitig wird ein Ausblick in die Themen der Zukunft gegeben: Ziele, Visionen und Innovationskraft. So kann jeder spüren, wie gut Ihr Unternehmen für die kommenden Herausforderungen am Markt gerüstet ist.


Das Unternehmensimage wird durch Magazine durchschnittlich um 9 % verbessert. (APA, 2005)


Wertschätzung ist ein analoges Thema
Gratulieren Sie einem guten Freund lieber per SMS – oder persönlich, vielleicht mit einer handschriftlichen Grußkarte? Wenn es um besondere zwischenmenschliche Momente geht, funktionieren auch in einer hochdigitalisierten Gesellschaft am besten analoge Medien.

Dies haben viele Unternehmen für sich erkannt und vergeben anlässlich ihres Firmenjubiläums hochwertige Jubiläumsmagazine an Kunden, Mitarbeiter und andere Anspruchsgruppen. Die haptische Qualität von Papier, die hohe Auflösung der Bilder und die vielfältigen Möglichkeiten der Veredelung können Onlinemedien so nicht bieten.


 57 % der Verbraucher geben an, gedruckte Magazine gegenüber Onlinemagazinen deutlich vorzuziehen. (Targetcast, 2009)


Markenloyalität steigern
Besonders wirkungsvoll sind Jubiläumsmagazine in Kombination mit regelmäßig wiederkehrenden gedruckten Medien wie etwa Mitarbeitermagazinen, Kundenzeitschriften oder Mitgliederzeitungen. Diese erhöhen nachweislich die Bindung an die Marke. Und die Effizienz: Einen Bestandskunden wirkungsvoll zu binden verursacht etwa 600 – 700 % niedrigere Kosten, als einen neuen Kunden zu gewinnen. Im B2B-Bereich dürfte dieser Unterschied sogar noch drastischer ausfallen.


Nach einer britischen Studie steigern Kundenmagazine die Markenloyalität um 32 %. (APA, 2008)


Geht in die Hand, bleibt auf dem Tisch
Jubiläumsmagazine bieten eine gute Mischung aus Entertainment, Information und Inspiration. Sie werden aufbewahrt, weitergegeben und auch von anderen Personen gelesen. Und das deutlich intensiver als andere Formen der Marketingkommunikation: Durch spannende, redaktionelle Aufmachung und die damit bedingte hohe Glaubwürdigkeit beträgt die durchschnittliche Lesedauer volle 20 Minuten. Zum Vergleich: Bei einer Werbeanzeige in einer Fremdzeitschrift sind es etwa 1,7 Sekunden.


Umfragen ergaben, dass 28 % der Leser Magazine aufbewahren und immer wieder nutzen. (Custo, Custometer 2011) Die durchschnittliche Lesezeit beträgt dabei 20 Minuten. (Kleijn, 2008)


Wünschen Sie sich für Ihr Firmenjubiläum auch Unendlichkeit?

Sprechen Sie mit BAUER:BUCHHOLZ über die Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie.